Home Archiv Saison 2017/2018 4. Spieltag - 24.09.2017
4. Spieltag - 24.09.2017 PDF Drucken

 

FSV Taura
Siebenlehner SV 2
2:0
SpG Frankenau /Altmittweida 2 FSV Kriebstein
6:6
SG 1899 Striegistal 2
SpG Marbach 2 /Nossen 2 2:1
SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2
Riechberger FC 2:1
Rossauer FC

SV Grün-Weiß Niederwiesa

2:2
1. BSV Langenleuba-Oberhain

TSV 1893 Langhennersdorf 2

6:0

 


Tabelle

 

Platz Mannschaft Spiele g u v Torverh. Differenz Punkte
1. Rossauer FC
4
3
1
0
14:5
9
10
2. SpG Rochlitz 2 /Geringswalde 2
4
3
0
1
10:6 4
9
3. SV Grün-Weiß Niederwiesa
4
2
1
1
17:5 12
7
4. FSV Kriebstein
3
2
1
0
16:12 4
7
5. TSV 1893 Langhennersdorf 2
4
2
1
1
7:9 -2
7
6. Riechberger FC
4
2
0
2
13:8 5
6
7. FSV Taura 4 2 0 2 9:8 1 6
8. 1. BSV Langenleuba-Oberhain
3
1
0
2
9:12 -3
3
9. SG 1899 Striegistal 2
4
1
0 3
4:11 -7
3
10. Siebenlehner SV 2
2
0
1
1
0:2
-2
1
11. SpG Frankenau /Altmittweida 2
4
0
1
3
8:21
-13
1
12. SpG Marbach 2 /Nossen 2
3
0
0
3
2:10
-8
0

 

FSV Taura – Siebenlehner SV II 2:0 (2:0)

 

In einem zerfahrenen Spiel ging unsere Mannschaft als verdienter Sieger vom Platz. Wir hatten die klareren Chancen und wesentlich mehr Spielanteile. Zahlreiche Fehlabspiele im Mittelfeld hemmten den Spielfluss erheblich. Von Beginn an machte unsere Elf Druck und man merkte, dass wir eine schnelle Entscheidung herbeiführen wollten.

Zunächst verweigerte der Schiedsrichter unserer Mannschaft einen klaren Elfer in der 12. Minute. Richter D. war gefoult worden. Aber bereits 1 Minute später hatten wir Grund zur Freude. Tetzner B. erzielte nach Vorarbeit von Oertel per Fernschuss die 1:0 Führung. Siebenlehn hatte nur 1 Chance in der 28. Minute, der Ball ging allerdings über`s Tor. Nach groben Foulspiel gab es in der 32. Minute Freistoß an der Strafraumgrenze für unsere Elf. Pawlowskis Schuss landete zur 2:0 Führung im gegnerischen Gehäuse. Der Torwart sah dabei nicht gut aus. So konnten wir zufrieden in die Halbzeitpause gehen.

In der 2. Halbzeit verflachte das Spiel immer mehr. Viele Abspielfehler beider Mannschaften brachten kein ordentliches Spiel mehr zu Stande. Hälsig traf in der 64. Minute den Pfosten per Fernschuß. In der 75. Minute erzielte der Gegner einen Treffer aus Abseitsposition, der zu Recht nicht anerkannt werden konnte. Pawlowski traf in der 84. Minute leider nur die Latte und unsere Mannschaft verwaltete den Sieg bis zum Spielende.

Nächste Woche geht es nach Langenleuba-Oberhain. Dort werden wieder einige Spieler fehlen. Erfreulich für uns, dass Daugalis nach lange schwerer Verletzung wieder mit von der Partie war. Hoffentlich findet er bald wieder zu alter Form, was wir ihm sehr wünschen.

 


 

Aufstellung

Vogel

Seidel
Wehner


Richter, C.

Fuchs


Tetzner, B.
Hälsig
Oertel
Richter D.


Pawlowski           Günther

 

Auswechslungen:

in der 70. Min: Morgenstern für Günther
in der 78. Min: Daugalis für D. Richter
in der 83. Min: Weber für B. Tetzner


Spielstatistik

1:0 B. Tetzner (14. Minute)
2:0 Pawlowski (32. Minute)

Gelbe Karte: Pawlowski, Seidel
Gelb/Rote Karte: -
Rote Karte: -

Zuschauer: 42

 
Banner
 

Statistiken

Seitenaufrufe : 508352